KG Lustige Brüder Bonn-Hoholz

gegründet 1997 - gemeinnütziger Verein

Hoholz ist ein Ortsteil von Beuel, einem Stadtbezirk von Bonn in Nordrhein-Westfalen. Er befindet sich am östlichen Rand Bonns - an der Grenze zwischen Bonn, Sankt Augustin und Königswinter, 100 Meter über dem Rhein. In Hoholz leben rund 2500 Menschen.

Heute zählt Hoholz zu den schönsten Adressen von Bonn, als Pendant zum Venusberg.

Erstmals erwähnt wurde Hoholz in einer Steuerliste von 1755. Menschen lebten in Hoholz wahrscheinlich jedoch bereits vorher, denn Geologen und Archäologen entdeckten um 1903 nördlich von Schloss Birlinghoven Gräberfelder aus der älteren Eisenzeit (850 bis 450 v. Chr).

In preußischer Zeit (ab 1815) gehörte Hoholz zunächst zur Gemeinde Vinxel und wurde mit dieser zwischen 1852 und 1865 in die Gemeinde Stieldorf eingegliedert. Im Zuge der kommunalen Neugliederung des Raumes Bonn wurde Hoholz am 01. August 1969 Teil der Stadt Bonn und gehört rechtsrheinisch zum Stadtteil Beuel.

 (Quelle: wikipedia)

Folge uns auf Facebook