KG Lustige Brüder Bonn-Hoholz

gegründet 1997 - gemeinnütziger Verein

Am 25. April 1997 wurde die KG Lustige Brüder gegründet. Bis dahin waren die ersten Mitglieder Kegelbrüder im Kegelclub Lustige Brüder.

Der Erste Präsident, Franz Josef Schwabe, hatte die zündende Idee mit einem Freund an Weiberfastnacht in Hangelar. Die berittene Polizei trat seinerzeit in schicken Uniformen auf. Da beschlossen die beiden, im nächsten Jahr und der neuen Session ebenfalls in so schicken Uniformen aufzutreten. Die KG Lustige Brüder war nun beschlossene Sache!

 

Acht Kollegen waren direkt mit von der Partie. Sodann begann die Suche nach einer geeigneten Uniform. Als Vorlage diente dann nach langen Hin und Her die Uniform der US-Kavallerie der ehemaligen Nordstaaten. Diese wurden bei einer örtlichen Köstumschneiderin in Auftrag gegeben. Wie erwartet, kamen die Uniformen in der neuen Session hervorragend an; alle waren begeistert.

Der erste Auftritt folgte bei der Sessionseröffnung in der Mehrzweckhalle "Om Berg". Darauf folgten weitere Auftritte sowie der erste Karnevalsumzug mit eigenem Wagen. Bereits drei Jahre später, im Jahr 2000, veranstalte die KG Lustige Brüder ihre erste große Prunk- und Kostümsitzung. Viele weitere erfolgreiche Veranstaltungen folgten!

 

 

 

 

Gründungsmitglieder

  • Reinhard Daufenbach
  • Peter Eckstein
  • Günther Geier
  • Manfred Gorski
  • Walter Rosen
  • Franz-Josef Schwabe

Von klein bis groß...

von Jung bis ins beste Alter...

Die KG Lusitge Brüder verbindet alle!

Folge uns auf Facebook